Corona-Management

Zum Schutze aller Kinder, MitarbeiterInnen und Familien nut­zen die STUGGIKIDS alle mög­li­chen Ressourcen und Optionen um das Risiko einer Ansteckung mit Corona so gering wie mög­lich zu hal­ten. 

Die in der neuen Einrichtung vor­han­de­nen kon­takt­lo­sen Seifen‑, Desinfektions- und Papierhandtuchspender sowie die Lüftungsanlage der Einrichtung sor­gen bereits von Beginn an für einen hohen hygie­ni­schen Standard. 

Weiter set­zen wir Luftreiniger mit Aerosolfiltern in den Gruppen- und Speiseräumen ein.

Die Übergabe der Kinder fin­det direkt an der Außentüre der jewei­li­gen Bereiche statt, da wir dort die Hygiene- und Abstandsregeln am bes­ten ein­hal­ten können.

Die Sicherheit unse­rer STUGGIKIDS, den Eltern und des gesam­ten Teams ste­hen neben dem Kindeswohl bei allen unse­ren Entscheidungen im Vordergrund. Wir beach­ten selbst­ver­ständ­lich auch pri­vat die Corona-Sicherheitsmaßnahmen und neh­men regel­mä­ßig die zur Verfügung gestell­ten Corona-Schnelltests in Anspruch. 

Bereits vor Ostern 2021 haben wir damit begon­nen, die Kinder im Kindergarten spie­le­risch an die Testung mit Schnelltests her­an­zu­füh­ren. Mittlerweile machen das die Kleinen, natür­lich unter fach­li­cher Anleitung, annä­hernd alleine und haben gro­ßen Spaß dabei. 

Zudem ver­su­chen Träger, Leitung und schließ­lich auch das Team immer eine Kinderbetreuung für mög­lichst alle Kinder zu ermög­li­chen, sofern es gesetz­lich erlaubt ist. Die Bildungsqualität ebenso wie die Kinder-Feste wer­den unter Berücksichtigung der Vorschriften lie­be­voll und kind­ge­recht wei­ter­hin arrangiert.

Menü
Cookie Consent mit Real Cookie Banner